Yoga Grundkurs, Waldkirch, Entspannung

Über mich

Frans Parren, Yoga Kursleiter YVS 2014

Hatha Yoga als Lebensstil

Yoga kommt aus Indien. Die Ursprünge und Grundlagen sind weit über 2000 Jahre alt. Erstaunlicherweise haben die Übungen und die Philosophie dabei in unserer modernen westlichen Gesellschaft immer noch Gültigkeit und sind für den heutigen stress-geplagten Menschen ein Segen.


Im Jahr 2009 kam ich erstmals mit Yoga in Berührung. Schnell konnte ich erfahren, dass der klassische Yoga viel mehr bietet als nur Bewegungsübungen und dass der Yoga erheblich mehr Tiefe hat.

Yoga bietet mir einen Ausgleich zum hektischen Berufs-Alltag. Wenn ich Hatha Yoga intensiv übe, fühle ich mich danach voller Energie und Kraft, bin zufrieden, gut gelaunt und ausgeglichen und verspüre eine innere Ruhe in mir. Von den positiven Wirkungen von Yoga bin ich absolut überzeugt und begeistert.

Dieses Wissen und meine Erfahrungen möchte ich in meinen Kursen an Yoga-Interessierte weitergeben.


Im täglichen Leben und im Berufsalltag sind wir oft Stress und Anspannung ausgesetzt. Dieses erschwert uns eine gesunde Lebensweise. Im Hatha Yoga praktizieren wir Körperübungen, Asanas genannt, sowie Atem- und Entspannungsübungen. Dadurch können wir unser körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden fördern und unsere Lebenskraft wieder aktivieren.

Die Körperübungen trainieren unseren Körper in seinem gesamten Bewegungsumfang, entgegengesetzt der oft einseitigen Belastungen im Alltag. Die Muskeln und Bänder werden gedehnt und gekräftigt.

Ein großer Teil der Yoga Übungen kann in den Alltag integriert werden und bringt uns so zu mehr innerer Ruhe und geistiger Ausgeglichenheit. Das Tolle dabei ist, finde ich, dass wir für den Yoga mit unserem Körper und Geist alles haben um Yoga zu praktizieren und keinerlei Geräte benötigen.


Im Kurs praktizieren wir:

  • Asanas - Yoga Stellungen werden achtsam und langsam geübt
  • Pranayama - Atemübungen
  • Entspannungstechniken und Fantasiereisen

Hatha Yoga Asanas

  • fördern die Achtsamkeit und die Verantwortung für unseren eigenen Körper
  • verbessern das Körperbewußtsein
  • bieten einen ganzheitlichen Ansatz, der einseitigen Belastungen entgegenwirkt
  • Die Intensität der Übungen kann an die individuelle körperliche Verfassung jedes einzelnen angepasst werden

Asana Virabhadrasana - Der Krieger


Frans Parren, Yoga Kursleiter YVS 2014